Auf der Suche nach der verlorenen Identität.

Dieses Land und seine deutende Klasse scheint einen unersättlichen Bedarf an Nazis zu haben, denn viel mehr als den Kampf gegen das absolut Böse scheint man an Verbindendem nicht mehr auffinden zu können. Außerdem ist es so leicht, der »Gute« zu sein, wenn es immer einen gewissen Prozentsatz an »Bösen« gibt und wenn man sogar bestimmen kann, wer gerade dieser »Böse« ist.

Der schwarze Ritter

Advertisements

Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit 3.0

Eigentlich ist es ganz einfach, diesen Satz als zutreffende Beschreibung der Wirklichkeit zu erkennen.

Beispiel: Einen Sklaven muss man zur Arbeit zwingen. Er hat kein Recht seinen Aufenthaltsort selbst zu bestimmen.

Ein Freier hingegen hat dieses Recht. Aber auch er, sieht man von reichen Rentiers ab, kann nicht existieren ohne die Einsicht in die Notwendigkeit, für seinen Lebensunterhalt zu arbeiten. Weiterlesen

Jetzt kommt es raus!

Warum die AFD so viele Stimmen bekommen hat?

Es waren keine ökonomischen Gründe, nicht die prekäre Lage von Arbeitslosen und Rentern in „abgehängten“ Ostgebieten und auch nicht die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen vor zwei Jahren. Es waren… Sie ahnen es und lachen schon, aber die Washington Post meint es wirklich ernst… Weiterlesen

Der neue Österreicher in Paris

Wie war das schön, als 1989 die Mauer fiel. Der Kommunismus, die scheinbar letzte totalitäre Ideologie, ist an ihren eigenen inneren Widersprüchen gescheitert.

Der Sozialistische Einheitsstaat war bankrott und die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken hatte sich selbst abgeschafft. Weiterlesen