Wer nichts mehr glaubt, glaubt alles.

Wer nichts mehr glaubt, glaubt alles. Es ist nicht der Atheismus, der herrscht, sondern die große allgemeine Verunsicherung, die auf der Stelle bereit ist, alles und jedes zu glauben – doch vielleicht nur zum Teil und für eine gewisse Zeit. Die große Frage nach Gott ist hinter dem allen so deutlich wie kaum je. Doch sie scheint vielen zu groß um sie wirklich zu stellen und vor allem wo kann man darauf eine Antwort finden?

Manfred Lütz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s