Kriegserklärungen WWIII

Unter einer Kriegserklärung versteht man die amtliche Feststellung, dass der Krieg begonnen hat, oder gerade anfängt.

Wer von der Kriegserklärung erwartet, dass er von ihr den Krieg erklärt bekommt, wird enttäuscht.

Auch nach der Kriegserklärung bleibt der Krieg unerklärlich und man tröstet sich hinterher, dass er irgendwie „ausgebrochen“ sei, so als handele es sich um ein Gewitter.

Da es aber durchaus Kriegserklärungen gibt, in dem Sinne, dass für Kriege gute Gründe ins Feld geführt werden ,habe ich zwei historische-und ein aktuelles Beispiel zusammengestellt:

Unsere Eltern und Großeltern sind damit aufgewachsen, dass die Gefahr vom Bolschewismus ausgeht.

Wir sind damit aufgewachsen, dass unsere Väter möglicher Weise faschistische Mörder waren.

Unsere Kinder sind damit aufgewachsen, dass die Gefahr von islamischen Terroristen ausgeht.

Wir alle werden große Schwierigkeiten haben, unseren Enkeln den Dritten Weltkrieg zu erklären.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s