Von guten und bösen Büchern

Die meiner Ansicht nach besten Bücher der Weltgeschichte sind folgende Werke:

Genauer müsste es heißen, die besten Bücher unserer Kultur. In anderen Kulturen kenne ich mich nicht gut genug aus.

 

Die wirklich guten Bücher in unserer Geschichte sind:

Der Phaidon von Platon, in dem er die letzten Gespräche des Sokrates mit seinen Freunden vor seinem Tod festhält.

Die Werke von Aristoteles

Die griechische Mythologie ganz allgemein

Das sogenannte Alte Testament, den Tenach der Juden

Das Neue Testament

Die Kritik der reinen Vernunft, der praktischen Vernunft und die Kritik er Urteilskraft von Immanuel Kant.

Die Phänomenologie des Geistes und die Wissenschaft der Logik von Georg Friedrich Wilhelm Hegel.

Faust I und II von Johann Wolfgang von Goethe

Reden über die Religion – an die Gebildeten unter ihren Verächtern von David Friedrich Schleiermacher

Der Großinquisitor von Fjodor Dostojewskij

Sein und Zeit von Martin Heidegger

Ethik von Dietrich Bonhoeffer

Schöne neue Welt  von Aldous Huxley

1984 von George Orwell

Die Struktur der wissenschaftlichen Revolutionen von Thomas S. Kuhn

Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams

Freiheit statt Kapitalismus von Sarah Wagenknecht

Warum es die Welt nicht gibt von Markus Gabriel

Neben den guten Büchern gibt es unzählige schlechte Bücher, die ich nicht alle einzeln aufzählen will.

Es gibt aber neben den guten Büchern auch böse Bücher. Im Islam sind sie bekannt als die Satanischen Verse. Ob das gleichnamige Buch von Salman Rushdie ein gutes oder böses Buch ist, kann ich nicht beurteilen.

 

Einige der mir bekannten bösen Bücher sind:

Das Kommunistische Manifest von Karl Marx

Mein Kampf von Adolf Hitler

Die Bücher von Milton Friedmann und den Chicago Boys

Die einzige Weltmacht von Zbigniew Brzezinski

Der Kampf der Kulturen von Samuel Huntington

Gender Trouble von Judith Butler

Möglicher Weise ist auch Der Fürst von Niccolò di Bernardo dei Machiavelli ein böses Buch.

Das hängt davon ab, ob Machiavelli die Wirklichkeit nur beschreibt, dann ist es sogar ein sehr gutes Buch oder ob er meint, dass es so sein sollte, wie er es beschreibt, dann ist es ein böses Buch.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Von guten und bösen Büchern

  1. Pingback: Achtung böses Buch | Dumme Fragen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s