Fiktives Interview

Journalist: Sehr geehrter Herr Präsident, Man sagt, sie seien der Präsident des mächtigsten Landes der Erde, stimmt das?

Präsident:  Ja, das stimmt.

Journalist: Man sagt, sie führen mehrere Angriffskriege gleichzeitig.

Präsident:  Das würde ich nicht so nennen. 

Journalist: Aber sie befehlen den Einsatz von Kampfdrohnen in verschiedenen Ländern der Erde?

Präsident:  Ja, ich unterschreibe mehrere Einsatzbefehle dieser Art pro Woche.

Journalist: Dabei kommen auch Menschen zu Schaden?

Präsident:  Ja, eigentlich immer alle, um die es geht.

Journalist: Sie betreiben Foltergefängnisse?

Präsident:  Ja, in Guantanamo und anderswo.

Journalist: Die Geständnisse zum Terroranschlag 2001 wurden durch Folter herbeigeführt?

Präsident:  Ja, so steht es in unserem letzten Bericht an den US-Kongress.

Journalist: Sie überwachen die Weltbevölkerung über das Internet und das Handynetz?

Präsident:  Ja, beinahe flächendeckend.

Journalist: Sie überwachen auch die die Handys von Regierungsvertretern und Präsidenten anderer Länder.

Präsident: Selbstverständlich auch das, aber nur zu unserer eigenen Sicherheit.

Journalist: Vielen Dank für Ihre Offenheit und die Zeit, die sie sich genommen haben, um unsere Fragen zu beantworten.

Präsident:  Haben sie noch weitere Fragen?

Journalist: Nein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s