Symbolträchtig

Um symbolträchtige Ereignisse, wie zum Beispiel das Celler Loch, die Mondlandung, der 11. September, Mölln oder Heidenau ranken sich eine Vielzahl ungeklärter Fragen:

Warum waren in Heidenau nach der NPD Demonstration so wenige Polizisten vor Ort?

Warum hatten sie keine Schilde gegen Steinewerfer dabei?

Warum war kein Wasserwerfer vor Ort, mit dem man die kleine Ansammlung von ca. 150 Randalierern in der Nacht leicht hätte auflösen können ohne das Leben und die Gesundheit der Polizeibeamten zu gefährden?

Warum gab es aus dem Bundes- und Landesamt für Verfassungsschutz keinen Hinweis auf die Brisanz der Situation obwohl wir seit dem gescheiterten Verbotsverfahren gegen die NPD wissen, dass diese Partei komplett durch V-Leute und Agenten der Dienste unterwandert ist?

Von anderen gewalttätigen Demonstrationen linker und rechter Couleur wissen wir, dass es auch unter den Krawallmachern von Provokateuren der Staatsicherheit wimmelt. Warum wurde in Heidenau nur eine Person festgenommen?

Warum griffen die Krawallmacher ausschließlich Polizisten an?

Wer diesen Polizeieinsatz geplant hat, konnte mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass viele Beamte verletzt werden.

Das Ganze wirkt auf mich wie ein Produkt aus der Symbolküche:

Der Begriff Heidenau gräbt sich tief in das Kollektive Unterbewusste ein und dient als Aufhänger für die neue Teilung Deutschlands, diesmal nicht in Ost- und West- sondern in Hell- und Dunkeldeutschland, der Kopfgeburt unseres Bundespräsidenten, mit dem er unsere Sinne vernebelt.

Der Spiegel hat diese Steilvorlage willig aufgegriffen und mit zwei Titelbildern unter die manipulierten Leser gebracht: Eines mit Luftballons für das helle und eines mit einem brennenden Haus für das dunkle Deutschland.

Kritik an der deutschen Asylpolitik kann so umso leichter in die braune Ecke geschoben werden. Es bleibt abzuwarten, wann solcherlei Kritik überhaupt verboten wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s