Helden der Arbeit

Der Millenium-Bamby, der gestern in einer feierlichen Zeremonie an unseren Bundesfinanzminister übergeben wurde, erinnert mich stark an die „Helden der Arbeit“ die in der ehemaligen DDR ausgezeichnet wurden.

Aber was will man anderes erwarten in einem Land, das von einer ehemaligen Propagandachefin der FDJ regiert wird und dessen höchster Mann im Staat, der Bundespräsident, ein Pastor mit besonderen Vergünstigungen im SED-Staat war.

Beobachtet man aufmerksam das Abstimmungsverhalten der im Bundestag vertretenen Parteien kaum einheitlicher sein kann, besonders wenn es um Fragen der sogenannten Landesverteidigung geht, die in der Regel in der Unterstützung von Nato Angriffskriegen auf fremden Territorien besteht.

Auch das erinnert auf fatale Weise an das Verhalten der Blogparteien in der ehemaligen DDR.

Der hoffnungsfrohe Satz: „Und jetzt kommt zusammen, was zusammen gehört“ bekommt einen faden Beigeschmack.

Mir scheint, dass 1989 nicht die neue Freiheit in den östlichen  Bundesländern Einzug gehalten hat, sondern die alten Zwänge mehr und mehr um sich greifen.

Anmerkung:

Vergessen ist, dass ausgerechnet der Bambipreisträger und jetzige Finanzminister es war, der 1994 einen Koffer mit 100.000 DM Schwarzgeld in der Schweiz von dem Waffenhändler Karlheinz Schreiber in Empfang genommen hat.

Der Spiegel schreibt in seiner Ausgabe vom 10. Januar 2001:

Schäuble hatte am Montag eingeräumt, die Spende 1994 entgegengenommen und an die Schatzmeisterei weitergegeben zu haben. Die 100.000 Mark seien jedoch nicht als Spende in den Rechenschaftsbericht der Partei gestellt worden.

Manche mögen das als „Jugendsünde“ abtun aber Wolfgang Schäuble Jahrgang 1942 war zu diesem Zeitpunkt bereits 52 Jahre alt.

Aber wahrscheinlich hatten auch damals die sogenannten Helden der Arbeit nicht immer eine weiße Weste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s