Von hinten durch die Brust ins Auge

Wenn alle sich in der gleichen Sache irren, entsteht der Verdacht, es könnte auch Absicht dahinter stecken.

Die unisono publizierten Prognosen, Hillary Clinton würde die Wahl gewinnen, hat einen in der Demoskopie seit langem bekannten Effekt:

Wenn meine Kandidatin sowieso gewinnt, kann ich auch zu Hause bleiben. Wenn aber der Gegenkandidat knapp vorne liegt, kann ich noch was reißen, wenn ich zur Wahl gehe.

Wenn die Wahlforscher Hillary Clinton unterstützen wollten,  hätten sie genau die umgekehrten Prognosen herausgeben müssen. Etwa in der Art: Wenn du heute nicht zur Wahl gehst, geht morgen die Welt unter, was ja vor und nach der Wahl immer wieder behauptet wird.

Da ich davon ausgehe, dass auch die Wahlforscher zum „Establishment“ gehören, das Trump angeblich so angreift, gibt das mir zu denken.

Sollte die Wahl Trumps doch kein Unfall sein, wie ich zunächst annahm, und die Wahlforscher nicht so dumm sind, wie sie zu sein vorgeben, welcher perfide Plan steckt dann dahinter?

Trump hat vieles versprochen, das er unmöglich umsetzten kann. Wenn er sich ernsthaft mit diesem „Establishment“ anlegen will, wird er sehr wahrscheinlich nicht viel älter als er ohnehin schon ist.

George Soros scheint gegen ihn zu intrigieren während Benjamin Netanjahu und die AIPAC ihm laut Beifall zollt.

Trump polarisiert Amerika, Europa und in Israel.

Vielleicht ist das der Plan.

Prinz Chaos hat es in einem Interview bei KenFm so ausgedrückt:

Früher, im Kalten Krieg,  wurde die Herrschaft mit Hilfe der Ideologie ausgeübt. Im Augenblick regiert die Angst (vor dem Terror). In Zukunft wird die Herrschaft wieder mit nackter Gewalt ausgeübt werden.

In Amerika werden die Bürgerkriegsarmeen seit dem 11. September unter dem Etikett des Heimatschutzes hochgerüstet. In Bosten fand während des Marathon eine erste großangelegte Übung statt.

Flintenuschi fordert den Einsatz der Bundeswehr im Inneren. 300.000 NATO-Soldaten an der Russischen Grenze wurden vor wenigen Wochen in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt.

Vielleicht hat der Spiegel doch recht und wir steuern mit Trump tatsächlich auf einen Weltuntergang zu. Ich habe gelernt, dass der Krieg immer zuerst in den Medien anfängt, lange bevor er real wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s