Die gnadenlose Moderne

Ich bin ein einer Kinozeit aufgewachsen, in der es hieß: Gott vergibt, Django nie!

Meine Generation hat gelernt, für Dinge verantwortlich zu sein, die Jahrzehnte vor unserer Geburt geschehen sind und sich jetzt schon allein! schuldig zu fühlen für Katastrophen, die erst kommen, nachdem wir das Zeitliche gesegnet haben werden.Der Kommunikationswissenschaftler Prof. Norbert Bolz von der TU Berlin bringt es auf den Punkt:

„Die Neuzeit propagiert eine Vernunft ohne Offenbarung und eine Natur ohne Gnade. 
Nicht nur die Transzendenz Gottes, sondern auch die Selbsttranszendenz der Liebe 
wird ihrem Projekt geopfert. Die Neuzeit will sich nämlich nichts schenken lassen. 
Und deshalb kennt sie auch keine Gnade. Denn wenn Gott tot ist, gibt es niemanden 
mehr, der uns begnadigen könnte. Wir bleiben deshalb unser Leben lang die 
absoluten Angeklagten. Und das ermöglicht es den modernen Inquisitoren in Politik 
und Medien, uns Legitimationskrisen und Rechtfertigungsbedürfnisse einzureden. 
Der Philosoph Odo Marquard hat in diesem Zusammenhang zu recht von einer 
„Übertribunalisierung der menschlichen Lebenswirklichkeit“ gesprochen.“
Die Vorstellung von der menschlichen Schuld, wie sie die Kirche vertritt und der sie die Lehre von der Vergebung durch die Gnade Gottes entgegenstellt, wurde in der Moderne nicht abgeschafft sondern durch eine quasi totalitäre Schuldideologie ersetzt, von der uns nichts und niemand erlösen kann.
Dem Menschen selbst wird fortan die Bürde aufgeladen, die Welt zu retten, wohl wissend dass er mit dieser Aufgabe überfordert ist. Das garantiert, dass jeder, der diese Ideologie nicht durchschaut, sich schuldig fühlen muss, ohne diesem Gefühl je entrinnen zu können.
Damit kann man prima Geschäfte machen, das wussten damals schon, vor fünfhundert Jahren, der Papst und Bischöfe der katholischen Kirche, als sie den Ablasshandel erfanden. Die Gläubigen haben es ihnen geglaubt. Auch heute verstehen und nutzen diesen Zusammenhang nur die Gläubiger.
Die Gläubigen des „Übertribunals“ starren auf dasselbe wie ein Kaninchen auf die Schlange.

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Die gnadenlose Moderne

  1. weltfremder

    Ich werde trotzdem weiter versuchen die Welt zu verändern, wenn es auch nur der kleine Teil; die kleine Welt um mich herum ist. ^^
    Aber was heute noch auffällt ist eine ansteigende Ignoranz und Verneinung der Verantwortung. So glaubt die andere Hälfte der Leute, dass sie garnichts mit den Problemen auf diesem Planeten zu tun haben. Dabei vergessen sie allerdings, dass sie genauso für das verantwortlich sind, was sie tun, wie für das, was sie nicht tun.
    Und genau hier muss ich dir recht geben.
    Auch ich bin von der Idee, die Welt verändern zu müssen gefangen. Denn auch die Probleme unseren Planetens sind von Politik, Wirschaft und Medien herbeigeführt worden; von einer kleinen Gruppe von Menschen, die jegliche Form der Empahtie abgelegt haben und die Menschen mit einer anderen Religion lenken, der Gier(dem Geld).
    Im Grunde sind wir nicht nur schuldig, weil wir die Welt nicht retten, sondern weil wir diesen Menschen(Politikern, Konzernen, etc) keinen Wiederstand leisten.

    Vielleicht irre ich mich auch. Aber wenn eine Regierung Konzerne zulässt, die schädliche Stoffe in Massen in die Luft pumpt und mit Kinderarbeit produzieren, stimmt doch irgendetwas nicht. Oder ?

    Antwort
    1. hansarandt Autor

      Das Problem ist, dass wir uns gerne für alles mögliche verantwortlich fühlen, sehr ungern aber für uns selber. Zizek hat einmal gesagt, es kommt darauf an die Welt zu verschonen.

      Antwort
  2. hansarandt Autor

    Leider geht es im Grunde nicht darum, welche Konzerne die Regierungen zulassenso sondern darum welche Regierung die Konzern zulassen. Häufig kann man das eine nicht vom anderen unterscheiden.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s