Der Konformismus des Andersseins

Der Mainstream wird gerade von denen bestimmt, die anders sein wollen als der Mainstream. Wir haben es seit der Studentenrevolte mit einer Art  Konformismus des Andersseins zu tun.

Die Subkultur wird zum Markenartikel, der Rebell zum Fernsehstar, die alternative Szene wir zum Motor der Unterhaltungsindustrie.

Und wenn ein Postachtundsechziger sich selbst begegnet, erkennt er: Das Anderssein ist längst nicht mehr „links“ und subversiv.

„No more surf music“, forderte Jimi Hendrix einmal unversöhnlich. Doch er war damals schon der klassische Videoclip, als der er heute im Archiv von MTV angeklickt werden kann.

Norbert Bolz, die Sinngesellschaft

Advertisements

Ein Gedanke zu „Der Konformismus des Andersseins

  1. Kardinal Novize Igor

    Im Prinzip hat sich Kultur immer schon aus der Subkultur entwickelt. Neu ist allerdings, dass sich die Kultur nun auf dem subkulturellen Stand der 90er Jahre (ungefähr) „einfrieren“ will.

    Wir haben es also mit extremem Konservatismus zu tun (der sich „postmodern“ nennt).

    Beispiel: In Ö gab es eine Fernsehserie aus den 70ern namens „Ein echter Wiener geht nicht unter“. Damals ein Skandal, da man es wagte, den echten, „roten“ Wiener Proleten darzustellen.

    Heute ist diese Serie Kult. Ja, diese Serie war ein Skandal, man hat sie trotzdem gemacht!

    Heute müsste man diesen Wiener Proleten als „blauen“, also als rechten FPÖ-Wähler darstellen. Das traut sich freilich keiner. Zum einen, weil die Gesellschaft wirklich neues nicht ertragen würde, zum anderen, weil ein Schauspieler, der wenn auch nur komödienhaft, auf den Islam schimpft, seines Lebens nicht mehr sicher wäre……

    Hierzu auch: https://novizeigor.wordpress.com/2017/01/31/die-schicke-elite-des-establishments-die-maessigung/
    LG KNI

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s