Zeitlos

Die wichtigste Zeit, die Zukunft, leidet darunter, dass es sie genau genommen gar nicht gibt, jedenfalls noch nicht.

Bei der Vergangenheit verhält es sich analog. Auch die gibt es nicht, jedenfalls nicht mehr.

Das einzig reale ist die Gegenwart. Sie ist der winzig kleine Punkt, an dem Vergangenheit und Zukunft sich begegnen. Der Punkt ist allerdings so klein, dass es ihn auch nicht wirklich gibt.

Wenn es weder Vergangenheit, Gegenwart noch die Zukunft gibt, dann gibt es auch keine Zeit.

Nur die Tatsache, dass sich Vergangenheit und Zukunft in der Gegenwart begegnen, ist eine Tatsache. Da dies in jedem Augenblick geschieht, also immer, handelt es sich dabei um eine absolut zeitlose Erscheinung.

Die Zeitlosigkeit, also die Negation der Zeit, wird gemeinhin als Ewigkeit bezeichnet, ein Zustand ohne zeitliche Begrenzung.

Deshalb wird von fast allen Weisheitslehrern der Menschheitsgeschichte so viel Wert auf die Ewigkeit, bez. auf das „Jetzt“, das Ankommen und Verweilen in der Gegenwart und die „Achtsamkeit“ darauf, gelegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s