Wie tief sind wir gesunken?

Die ganze Welt(presse) ist einhellig der Meinung, dass der jetzige amerikanische Präsident das Schlimmste ist, was dem Planeten passieren konnte.

Nicht nur seine Frisur, nein auch jeder Händedruck von ihm, jeder Blick und jede Geste sind die nackte Katastrophe. Alles, was man diesem Menschen entgegenbringen kann, ist Abscheu und Ekel.

Nur einmal hielt die Welt(presse) ihren übel riechenden Atem an. Am 7. April 2017 greift Trump mit 59 Raketen, insgesamt 300 Tonnen Sprengstoff einen Syrischen Luftstützpunkt an.

Jetzt war der amerikanische Präsident wieder normal und vernünftig, dieser Angriff war „nachvollziehbar“, wie Kanzlerin Merkel verlautbarte.

Hätte der Nordkoreanische Präsident ähnlich gehandelt, wäre das selbstverständlich nicht „nachvollziehbar“ gewesen.

Ich frage mich, wie tief ist die Welt(meinung) schon gesunken, dass sie im Bombenkrieg die einzig normale Handlung eines US-Präsidenten sieht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s