Wer im Glashaus sitzt…..

Gebetsmühlenartig wird mittlerweile seit Monaten der Vorwurf wiederholt, der russische Präsident Wladimir Putin habe versucht, die US-Wahlen zu manipulieren.

Bis heute ist kein Beweis für diese Behauptung vorgelegt worden. Das ist auch nicht nötig, da der durchschnittliche Medienkonsument geneigt ist, alles zu glauben, wenn es nur oft genug wiederholt wird.

Woher kommt dieser Vorwurf? Er kommt aus „gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen“ rund um die US-Regierung.

Jeder versteht diese Empörung, würden sich doch die USA und die mit ihnen verbündeten Staaten niemals in die inneren Angelegenheiten eines anderen Landes einmischen, schon gar nicht mit dem Ziel, eine andere Regierung zu stürzen außer Im Iran (Mossadegh 1953), in Korea, in Vietnam, in Kambodscha, in Chile, in Nicaragua, in Afghanistan, im Irak, in Jugoslawien, in Libyen und in Syrien um nur die bekanntesten zu nennen.

Allerdings war man nicht so vornehm, sich auf die Manipulation von Wahlen zu beschränken sondern hat stets verdeckt oder direkt militärisch eingegriffen.

Dabei wurden seit 1945 ca. 30 Millionen Tote produziert und nicht selten hat man die in Ungnade gefallenen Regierungschefs souveräner Staaten heimlich ermordet oder mehr oder weniger öffentlich hingerichtet, wie es bei Saddam Hussein und Muhammar Gaddafi der Fall war.

Wer im Glashaus sitzt…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s