Archiv für den Monat Dezember 2017

Dialektik der Aufklärung

Gemeinhin halten wir die Aufklärung für die eigentliche Errungenschaft des Abendlandes vor allem vor dem Hintergrund der Islamischen Kultur, die als voraufklärerisch und irgendwie zurückgeblieben angesehen wird.

Bei Licht betrachtet, und genau um das „Licht“, das „enlightment“, geht es bei der Aufklärung, sieht die Sache anders aus. Weiterlesen

Shock and steer

Der 11. September 2001 läutete nicht nur ein neues wirtschaftliches, militärisches und imperiales Zeitalter ein. Vor allem läutete er ein Zeitalter der Anti-Aufklärung ein, in dem Vernunft nichts und Gefühle wie Schock, Angst, Verzweiflung alles bedeuten und Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Denn nur in einem solchen Zeitalter kann ein totalitäres System wirklich gedeihen …

Gerhard Wisnewski vvv 2018

Das schönste Weihnachtsgeschenk

Das schönste Weihnachtsgeschenk haben uns die Österreicher mit ihrer  Wahlentscheidung gemacht: Ein Zeichen der Hoffnung für ganz Europa!

In diesem Fall waren es tatsächlich die Männer vor allem die jungen Männer. Auch das lässt für die Zukunft hoffen, dass endlich die Vernunft in die Politik zurückkehrt.

Die Frankfurter Schule

Nach 1945 ist eine ganze Nation durch die „Frankfurter Schule“ gegangen und hat die Botschaften ihrer Lehrer bis heute verinnerlicht.

Es ist wohl kaum ein Satz von Theodor W. Adorno so oft zitiert worden wie der, es gäbe kein richtiges Leben im falschen. Damit wurde eine ganze Generation der These der Kollektivschuld unterzogen. Weiterlesen