Modernes Christentum

Der Christ von heute glaubt nicht mehr an den transzendenten Gott, an die Wunder Christi und seine Auferstehung von den Toten, an das Ende der Welt, den Heiligen Geist und die Erbsünde – was dann noch bleibt, ist humanitaristische Sentimentalität.

Norbert Bolz

Advertisements

Ein Gedanke zu „Modernes Christentum

  1. Kardinal Novize Igor

    Ja, stimmt.
    Weil sie selber keinen Glauben mehr haben und sich nicht mehr in das Mysterium des Kreuzestodes Christi und Seiner Auferstehung hinein versenken können, halten sie die Kinder für ebenso flach.

    Und bringen ihnen außer „lieb sein, brav sein, nirgendwo anecken“ nichts mehr bei.

    Wie wohltuend, da Paulus zu lesen:

    „Denn die Juden fordern Zeichen und die Griechen fragen nach Weisheit, wir aber predigen Christus, den Gekreuzigten, den Juden ein Ärgernis und den Heiden eine Torheit; denen aber, die berufen sind, Juden und Griechen, predigen wir Christus als Gottes Kraft und Gottes Weisheit.“ (1 Kor 1; 23-24)

    LG KNI

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s