Was ist das Bewußtsein?

Das Bewußntsein ist unverwechselbare Individualität, unwiderlegbare Zeitlichkeit, offenbare Räumlichkeit.

Das Bewußtsein ist Person zu einem Zeitpunkt und an einem Ort.

Gomez Davila

Werbeanzeigen

12 Gedanken zu „Was ist das Bewußtsein?

  1. Kardinal Novize Igor

    Ich würde sagen: Bewusstsein ist das vollkommen unbeschreibliche Erhabene, das das Unbelebte vom Lebenden unterscheidet, der Grund, warum wir keine bloßen Proteinmaschinen, sondern Menschen sind. Bewusstsein ist ein Funke des Heiligen Geistes, Bewusstsein ist aus dem Flusse dieses Funkens, die Vorraussetzung des Universums schlechthin.

    PS.: Ich habe noch eine Antwort geschrieben!

    https://novizeigor.wordpress.com/2019/09/14/jedem-seine-hysterie/

    LG KNI

    Antwort
    1. Kardinal Novize Igor

      Das ist eine interessante Diskussion! Weil ich nämlich in der Erhabenheit dieser Erfahrung des Lebens an sich, die „tiefer“ geht als das Universum, und in der absoluten Innigkeit und Intimität des Bewusstseins keinen Widerspruch sehe. Der Mensch und seine Seele hat eine unendliche Würde, die ihn mit Gott verbindet. Diese Unendlichkeit ist größer als die des Universums und zugleich zutiefst persönlich und individuell.

      Ich hoffe, jetzt ist ein wenig klarer, was ich gemeint habe.

      LG KNI

      Antwort
  2. Kardinal Novize Igor

    Ich komme mit einem kleinen Anliegen: könntest du nochmal auf meine Seite schauen, dort habe ich die momentane Verfasstheit der FPÖ dargestellt, und dann noch die Frage nach der idealen Herrschaftsform gestellt.

    Danke im voraus,
    LG KNI

    Antwort
    1. hansarandt Autor

      Ich habe da ausführlich geantwortet. Was hältst du von Herbert Kickel und was von Hofer, ist Kurz nur ein Machtmensch und Wendehals oder hat er Überzeugungen, für die er steht?

      Antwort
      1. Kardinal Novize Igor

        Vielen Dank für deine Antwort!
        Es tut wohl, abseits des facebook-Geschreies noch ausgewogene Gespräche zu führen! Ich bin im übrigen auch zu dem Schluss gekommen, dass der Sozialismus als Utopie schädlich ist, weil er das Geistliche ausklammert. Das Glück und das Heil auf rein wirtschaftlich/gesellshaftlicher Basis zu suchen, wird niemals funktionieren. Andererseits ist dies auch nicht die Aufgabe der Marktwirtschaft.

        Aber ich denke, da renne ich bei dir ohnedies offene Türen ein.

        Zu Kickl: Das Problem der FPÖ ganz allgemein ist natürlich natürlich eine etwas rohe Sprachwahl. Andererseits: Der Linken kann man es sowieso nicht recht machen. Wer mit zweierlei Maß misst, wird immer einen Grund zur Empörung finden. Tatsächlich aber dürften einige Maßnahmen im Innenministerium (Kickl war Innenminister) nicht ganz sauber gewesen sein. Sagen wir es mal so: Der Sensibelste ist er nicht. Wieder andererseits war er bei seinen Mitarbeitern, das weiß ich aus Insiderkreisen, EXTREM beliebt, weil er sich gekümmert hat.

        Zu Hofer: Was er sagt, finde ich großteils gut. Aber irgendwie schaut er unehrlich; ich kann mir nicht helfen. Man merkt: Die FPÖ ist die neue Arbeiterpartei, der ein philosophischer Überbau fehlt.

        Zu Kurz: Er ist mir inhaltlich am nächsten, der ultra-kapitalistische Parteiinhalt der ÖVP hingegen nicht. Tatsächlich war aber Kurz als Marionette der Industriellen gedacht, der sich aber langsam emanzipiert. Ich weiß (aus einem wieder anderen Eck), dass sich Kurz regelmäßig in ein Kloster zurückzieht, um dort zu beten. Das finde ich gut.
        Es gibt das Gerücht, dass Kurz, ähnlich Greta, am Asperger-Syndrom leidet. Offensichtlich betrifft aber diese Krankheit die Intelligenz nicht. Er ist also eher das Gegenteil eines Wendehalses, da er es geschafft hat, den Hexenkessel ÖVP zu beruhigen, und langsam auch seine eigenen Ansichten einbringt.

        LG KNI

      2. hansarandt Autor

        Die Auftritte von Kurz, die ich gesehen habe, fand ich sehr beeindruckend. Er nimmt seine Gegner ernst und geht auf sie ein. Nicht so sicher bin ich mir, ob seine Positionen nicht einem Machtkalkül geschuldet sind. Er soll ja auch gute Verbindungen zu Soros und Konsorten haben. Sehr schade fand ich, dass die Koalition mit der FPÖ gescheitert ist. Ich finde die perfide Geheimdienstfalle, die sie Strache gestellt haben, mindestens so abgründig und verwerflich, wie das Video selbst. Mir ist dazu der Satz eingefallen: Wenn Wahlen etwas ändern würden, hätte man sie schon längst abgeschafft. Da, die Nationalratswahlen die (Migrations-)Politik tatsächlich geändert haben, musste man eben zu anderen Mitteln greifen. Kickel hat mit einem Bündel von Maßnahmen die Zuwanderung drastisch gesenkt. Damit hat er sein Wahlversprechen gehalten, was eine löblich Ausnahme in der Geschichte der Demokratien darstellt. Die Versprechen, die Kurz in diesem Wahlkampf macht, scheinen mir eher Symbolpolitik zu sein um Wähler von der FPÖ abzuziehen. Die absurde Initiative, die IB noch vor der Wahl zu verbieten, ist ebenfalls Wahlkampf um die FPÖ zu spalten und SPÖ-Wähler zu beeindrucken. Die alte Regierung hat eine sehr gute Arbeit gemacht, die sie fortsetzen sollte. Aber sehr wahrscheinlich kippt das Ganze nach links.

  3. Kardinal Novize Igor

    Danke für Kommentar!
    Werde noch ausführlich antworten (obwohl ohnedies einer Meinung), gehe aber jetzt schlafen! 🙂

    LG KNI

    Antwort
  4. Kardinal Novize Igor

    @hansarandt: Ja, die Sache mit der IB versteh ich auch nicht. Denn natürlich weiß die ÖVP, dass das rein rechtlich nicht geht. Und: Die ÖVP sollte wissen, dass die potentiellen Wähler nicht so blöd sind, als ob sie dass nicht auch wüssten. Es ist also ein Schmierentheater. Wozu? Er will sich vom Rechtsradikalismus abgrenzen. Aber abgesehen von der Frage, ob die IB das überhaupt ist (jedenfalls gibt es kein dahinlautendes Gerichtsurteil), weiß die Wählerschaft um die juristische Möglichkeit.

    Oder überschätze ich das Volk wieder einmal?

    LG KNI

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s