Was ist der Verlust des Verlustes?

der Verlust der Religion macht es noch schwieriger, echte Verluste zu verkraften.

Deshalb fangen die Menschen an, vor den Verlusten zu fliehen, sie in Licht zu verwandeln oder die Gefühle der Unabwendbarkeit zu verbannen.

Der Pfad zu Entsagung setzt immerhin voraus, dass es etwas zu entsagen gibt. Der Liebe kann nur entsagt werden, wenn man zu lieben gelernt hat.

Deshalb sehen wir in der religionslosen Gesellschaft das Aufkommen einer ansteckenden Hartherzigkeit und die allerseits geteilte Annahme, dass keine Tragödien kein Gram und keine Trauer existieren, weil es nichts zu betrauen gebe.

Es soll weder Liebe noch Glück geben – nur Spaß. unter diesen Umständen bedeutet der Verlust der Religion den Verlust des Verlustes.

Roger Scruton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s