Brauchen wir eine Religion?

Ja, weil selbst militante Atheisten nicht ohne eine Religion auskommen.

Ja, weil wir ohne ein verbindendes Narrativ, das unserem Leben Sinn gibt, Gemeinschaft stiftet und für das wir auch bereit sind, etwas zu opfern, uns zu einer willfährigen Masse macht, zum Objekt eines beliebigen Paternalismus, sei es der Kommunismus, der Konsumismus oder eine andere Häresie.

Hans Arandt

5 Gedanken zu „Brauchen wir eine Religion?

    1. hansarandt Autor

      1. Ein militanter Atheist ist zum Beispiel Richard Dawkins.
      2. Wozu brauchen sie ein Leben, wenn es keinen Sinn hat?
      3. Sie können natürlich auch alles für sich behalten. Wenn dann noch einer was mit Ihnen zu tun haben will, würde mich das wundern aber vielleicht können Sie ja darauf verzichten, was allerdings auch so etwas wie ein Opfer wäre.

      Antwort
      1. alphachamber

        1. Dawkins ist „outspoken“. Militant = from the 15th century Latin „militare“ meaning „to serve as a soldier“. Wurde er jemals handgreiflich?
        2. Mein Leben wurde mir gegeben – Ich „brauchte“ es nicht, diese Begriff in Verbindung mit Leben ist absurd.
        3. Meine Freunde verlangen keine Opfer. Nur die Religionen.
        NG

      2. hansarandt Autor

        1. Ich meinte „militant“ im übertragenen Sinn in Bezug auf Dawkins. Atheistische Mörder und Massenmörder im Vollsinn des Wortes gibt es allerdings auch reichlich. Die tatsächlich wegen ihres Glaubens verfolgten Christen summieren sich meines Wissens derzeit auf 200 Millionen weltweit.
        2. Wenn der Begriff Leben im Zusammenhang mit dem Begriff Sinn keinen Sinn macht, was macht dann überhaupt Sinn?
        3.Worin besteht die Freundschaft, wenn keiner vom anderen etwas erwartet? Was unterscheidet den Freund von jedem beliebigen anderen Menschen, dem man zufällig auf der Straße begegnet?

  1. Kardinal Novize Igor

    @hansarandt:

    Dem stimme ich zu!
    Interessanterweise zeigt sich, dass in unseren ach so „aufgeklärten“, also atheistischen Gesellschaften, der IQ sinkt. Ein ziemliches Opfer, würde ich sagen.

    LG KNI

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s