Wann kann die Maskenpflicht aufgehoben werden?

Die Maskenpflicht kann erst dann aufgehoben werden, wenn die Weltbevölkerung von ca. 8 Milliarden Menschen vollständig geimpft wurde, so beteuert vollmundig unsere immer noch Kanzlerin Angela Merkel.

Da aber jeden Tag auf dieser Erde 216.000 Menschen, die noch nicht geimpft sein können, geboren werden, wird die gerade noch Kanzlerin ihr Versprechen auch diesmal nicht einhalten können.

Der Lockdown, der immer wieder neu um weitere vier Wochen verlängert wird, ist in Wirklichkeit ein Projekt für die Ewigkeit.

Wenn schon ewiges Leben noch nicht möglich ist, wovon viele Transhumanisten jede Nacht träumen, so erscheint doch wenigstens der ewige Lockdown machbar.

Man wird nicht umhin können, jeden Tag durchschnittlich 216.000 Menschen wegzusperren und wenn es sein muss auch noch wesentlich mehr, was ja hier und da jetzt schon geschieht.

Willkommen im 21. Jahrhundert, das diesmal nicht 1914 beginnt wie das Zwanzigste Jahrhundert, so stellt es die historische Wissenschaft gerne dar, sondern 2019 als in Wuhan etwas begann, was ebenfalls die ganze Welt noch sehr lange in Angst und Schrecken versetzen wird.

Trotzdem sollten wir den Mut nicht sinken lassen, denn alles, was einen Anfgang hat, hat auch ein Ende.

Die historische Erfahrung lehrt uns: Nach 45 geht es wieder aufwärts. Viele, auch von den Geimpften, werden das allerdings nicht mehr erleben.

Vielleicht erfindet man einen Impfstoff oder hat ihn schon längst, der es verhindert, dass weiterhin Menschen geboren werden. Dann allerdings könnte die Kanzlerin ihr Versprechen vielleicht doch noch einlösen.

3 Gedanken zu „Wann kann die Maskenpflicht aufgehoben werden?

  1. Kardinal Novize Igor

    Mir tut die Greta Thunberg leid. Keiner denkt mehr an sie. Ist wohl das Schicksal eines propagandistischen Luftballons….

    Antwort
    1. hansarandt Autor

      Spätestens wenn Corona vorbei ist, wird sie wieder auf den Plan kommen. Wenn Franzsikus bis dahin noch lebt, wird sie mit ihm und irgendeinem Chinesen die Weltherrschaft übernehmen….ist aber nicht schlimm, weil in 12 Jahren geht die Welt eh unter…

      Antwort
      1. Kardinal Novize Igor

        Ich habe keine Ahnung über etwaige Vorgänge im Vatikan und kann daher nur „im Bauchgefühl“ spekulieren: Mir kommt der Franziskus wie der Wiener Kardinal Innitzer vor, der seinerzeit mit den Nazis paktiert hat – freilich im guten Glauben, um seine Schäfchen „da rauszuhalten“. Hat logischerweise nicht funktioniert.
        Den guten Glauben kann ich Franziskus nicht absprechen, dazu kenne ich ihn zu wenig, aber es kann gut sein, dass er gegenüber den Globalisten leichtgläubig ist.

        LG KNI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s