Archiv der Kategorie: Mathematik

Es war nicht alles schlecht (Audio)

Werbeanzeigen

Unterwerfung, ja bitte!

„Frieden ist machbar, Herr Nachbar“, aber wie geht das?

Die eine Möglichkeit ist der Kompromiss auf Augenhöhe, der nur sehr selten zu Stande kommt und die andere Möglichkeit, die fast immer angewendet wird, ist die Unterwerfung.

Jedes gelingende Staatswesen basiert auf der Unterwerfung. Alle Bürger auch und gerade die eines demokratischen Landes erkennen das staatliche Gewaltmonopol an und unterwerfen sich der staatlichen Ordnung.   Weiterlesen

Die Datenreligion

Noah Harari meint in seinem Buch Homo Deus eine neue Religion ausmachen zu können, den Dataismus.

Der Dataismus sei dabei, den Humanismus zu ersetzen, der das menschliche Individuum für heilig erklärt hat. Weiterlesen

Gibt es ideologiefreie Zonen?

Wenn überhaupt gibt es Ideologiefreie Zonen nur in sehr engen Grenzen. Es gibt sie nicht im Alltag, nicht in der Politik und auch nicht in der Wirtschaft.

Einzig die Wissenschaft glaubt, sich in einer ideologiefreien Zone zu befinden. Es ginge, so wird gerne behauptet, um „nackte Tatsachen“ oder schlicht darum, „was der Fall ist“. Kann man das wirklich sagen? Weiterlesen

Alles hat seine Zeit

Zusammen mit „ausgesucht“ bin ich mal wieder auf der Suche nach der Wahrheit.  Sein Vorschlag ist, dass es nicht eine, sondern wenn überhaupt unendlich viele Wahrheiten gibt, was letztlich gleichbedeutend damit ist, dass es (k)eine Wahrheit gibt. Weiterlesen

Alles ist relativ

Fritzchen: Alles ist relativ!

Georg: Auf einmal doch? Du hast doch immer gegen diesen Einstein gewettert und behauptet, dass das alles Quatsch sei, mit der Relativitätstheorie.

Fritzchen: Hab ich das?

Georg: Ja hast Du! Zum Beispiel in unserem Gespräch zum Thema Einstein.

Fritzchen: Es ist aber nicht alles Quatsch, was Einstein gesagt hat. Weiterlesen