Archiv der Kategorie: Naturwissenschaft

Gibt es ideologiefreie Zonen?

Wenn überhaupt gibt es Ideologiefreie Zonen nur in sehr engen Grenzen. Es gibt sie nicht im Alltag, nicht in der Politik und auch nicht in der Wirtschaft.

Einzig die Wissenschaft glaubt, sich in einer ideologiefreien Zone zu befinden. Es ginge, so wird gerne behauptet, um „nackte Tatsachen“ oder schlicht darum, „was der Fall ist“. Kann man das wirklich sagen? Weiterlesen

Die Macht des Unwissens und der entscheidende Unterschied

In meinen letzten Beiträgen ging es um die Analogie zwischen den klassischen Religionen und modernen Ideologien, wie dem Kommunismus oder dem Liberalismus.

Die Frage ist nun, ob die moderne Wissenschaft auch eine Ideologie in diesem Sinne ist. Die Antwort lautet eindeutig nein! Weiterlesen

Moderne Mythen

Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung ist ein Mythos.

Sie geht davon aus, dass alle Menschen gleich geschaffen sind und eine unsterbliche Seele haben. Sie fußt damit auf der Ideenwelt der jüdischen und christlichen Tradition, die einen Schöpfergott postuliert.

Im Gegensatz dazu geht die heutige Biologie davon aus, dass der Mensch Produkt einer Entwicklung ist, die nicht zu gleichen sondern zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen führt. Weiterlesen