Schlagwort-Archive: Glaube

Warum die Lämmer schweigen

Der Neoliberalismus ist eine Religion wie jede andere. Er unterscheidet sich von allen anderen Religionen lediglich dadurch, dass er global erfolgreicher ist als jedes andere Glaubenssystem, das es jemals in der Geschichte gegeben hat. Weiterlesen

Normale Hierarchien

Wir behaupten gern, andere Gesellschaften hätten unnatürliche und lächerliche Hierarchien, während unsere Hierarchie natürlich gerecht sei.

So haben wir inzwischen gelernt, dass keine Rasse einer anderen überlegen ist und entrüsten uns über Gesetze, die es Angehörigen einer bestimmten ethnischen Gruppe verbieten in den selben Stadtteilen zu leben, ihre Kinder an die selben Schulen zu schicken oder dieselben Krankenhäuser aufzusuchen wie die übrigen. Weiterlesen

Das Gesetz ist ein Zufall

Zum Thema Zufall gibt es grundsätzlich zwei einander widersprechende Auffassungen. „Alles Zufall“, behaupten die einen und die anderen sagen: „Ich glaube nicht an Zufälle.“

Man kann sich darüber streiten, ob etwas ein Zufall ist oder nicht. Der Zufall selbst ist aber ganz sicher kein Zufall. Der Zufall selbst ist ein Gesetz und folgt strengen mathematischen Regeln. Weiterlesen

Eine Frage der Geistlosigkeit

Der katholische Missionar Maurice Lenhardt, der viele Jahre in Neukaledonien das Evangelium gepredigt hatte, fragte einen seiner Schüler, einen betagten Bildhauer namens Beosu, welche Gedanken durch das herangeführt werden an spirituelle Ideen in ihm ausgelöst wurden.

„Ich wollte herausfinden, welche geistigen Fortschritte die „Kanacken“ erzielt hatten, die ich schon so viele Jahre unterrichtete, und stellte ihm eines Tages folgende Frage: „Nun was bedeutet es für euch, dass wir die Vorstellung, dass es einen Geist gibt, in eure Art zu denken eingeführt haben?“ Weiterlesen

Das Fegefeuer des 21. Jahrhunderts

Dasein ist Schuld, unser Vorhandensein eine Last. Wir wissen, was es bedeutet, Teil eines Problems zu sein. Wir sind Teil der Überbevölkerungs- und Umweltvergiftungskatastrophe, wir sind verantwortlich für das Ozonloch oder das Waldsterben, wir vergeuden täglich Ressourcen. Wir fühlen uns schulding an der Natur. Weiterlesen

Der unbemerkte Glaube

Die Gründer von Google sind Gläubige einer Technoreligion und auch Mark Zuckerberg treibt die Frage um, wie wird es möglich, für ewig zu leben?

Investiert wird in Biotechfirmen. Sie wollen nicht nur die Krankheit auslöschen sondern auch das Tragischste, den Tod. Weiterlesen