Schlagwort-Archive: Gottesbild

Moderne Blasphemie

Unter Blasphemie versteht man gemeinhin Gotteslästerung. Von Sokrates bis Fichte wurden immer wieder Menschen wegen dieses Verbrechens diskriminiert oder bestraft. Sokrates und Jesus erhielten dafür die Todesstrafe.

Nun glauben manche, seit der Aufklärung hätten wir diese dunkle Vergangenheit hinter uns gelassen. Das ist ein Irrtum. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Der politisch korrekte Gott

Vor über dreihundert Jahren begann der Prozess, in dessen Verlauf es mit der Zeit politisch unkorrekt wurde in der Wissenschaft noch von Gott zu sprechen.

Selbst in der Theologie gilt dieses Verbot. Erlaubt ist lediglich davon zu reden, wie die Menschen in der Geschichte über Gott gesprochen haben. Weiterlesen

Das Selbstbewusstsein Gottes

Beginnen wir mit dem Selbstbewusstsein. Im allgemeinen geht man davon aus, das Selbstbewusstsein sei etwas, was der Homo Sapiens vor spätestens 200.000 Jahren in der Evolutionsgeschichte entwickelt habe und was ihn von allen anderen Lebewesen unterscheidet.

Das ist aus mehreren Gründen ein Irrtum: Weiterlesen

Rund um die Sonne und das Paradies

Um die Sonne ranken sich eine Vielzahl von Legenden und wissenschaftlichen Theorien, die es wert sind, näher betrachtet zu werden.

Die Sonne, so war die allgemeine Meinung, geht im Osten auf und im Westen wieder unter. In der Zwischenzeit bewegt sie sich um die Erde. Das war die theoretische Schlussfolgerung, die man aus der Beobachtung der Sonne zog.

An der Beobachtung selbst hat sich bis heute nichts geändert. Weiterlesen

Die Ungläubigen

Es gibt nach wie vor Milliarden von Menschen auf der Erde, die an einen Gott glauben, obwohl eine stetig wachsende Zahl an Ungläubigen der festen Überzeugung ist, dass es Gott gar nicht wirklich gibt.

Ebenso gibt es Milliarden von Menschen überall auf der Erde, die an das AIDS-Virus glauben, Weiterlesen