Schlagwort-Archive: Revolution

Wie sehen wir die Welt?

Ich halte mich an den Satz:

„Wir sehen die Welt nicht, wie sie ist,
sondern die Welt ist so, wie wir sie sehen wollen.“ Weiterlesen

Was ist der Universalienstreit?

Fritzchen: Was ist eigentlich ein Universalienstreit?

Georg: Fritzchen, wo hast du denn das jetzt wieder aufgeschnappt.

Fritzchen: Weiß ich nicht mehr, ich will es aber wissen.

Georg: Lass mich überlegen.

Weiterlesen

White Supremacy

Es gibt sie tatsächlich, diese „White Supremacy“, die von unseren Genderphilosoph_*innen und postkommunistischen Feminist_*innen immer wieder gepredigt wird.

Es handelt sich um eine Krankheit, eine quasi angeborene Überheblichkeit, die in unserer westlichen Kultur schon lange verbreitet ist. Weiterlesen

Revolutionsgeschichte

Der klassische Revolutionär will nicht so sehr sich selber, sondern viel lieber andere befreien. Ständig ist er auf der Suche nach Subjekten, Klassen und Gruppen, die als unterdrückt gelten können und emanzipiert werden sollen.

Traditionell gilt die Arbeiterklasse als das zu befreiende Subjekt. Deshalb gingen linke Studenten in die Betriebe, um dort sogenannte Basisarbeit zu machen. Den Arbeitern sollte ihre Klassenlage bewusst gemacht werden, damit sie Teil der neuen Bewegung werden, die den Staat bez. das „System“ umstürzen will. Weiterlesen

Enteignung

wer erinnert sich noch an die durch den Kommunismus und Josef Stalin ins Werk gesetzte Enteignung der Kulaken, der klein- und mittelständischen Bauern, vor allem in der Ukraine, in deren Folge 30.000 Menschen erschossen und weitere 2,1 Millionen deportiert und zwangsumgesiedelt wurden?

So gut wie niemand! Weiterlesen