Schlagwort-Archive: Wirklichkeit

Die Natur kennt keine Gesetze

Die Natur passt sich keinen Gesetzen an.

Die Gesetze sind nur mehr oder weniger gute menschliche Beschreibungen der Natur.

Eigentlich sind sie nicht einmal das. Weiterlesen

Advertisements

Wetten, dass….

Sokrates hat bis heute recht mit seiner berühmten Einsicht: „ich weiß, dass ich nichts weiß.

Tatsächlich können wir nichts sicher wissen. Alles, was wir tun können, ist eine Wette darauf abzuschließen, ob ein vorhergesagtes Ereignis eintrifft oder nicht. Weiterlesen

Verboten ist Verboten

Das Problem ist, dass man den Satz,
„…das wird man doch noch sagen dürfen“
nicht mehr sagen darf.

Natürlich gilt das auch für den Satz:

„Das Problem ist, dass man den Satz, „das wird man doch noch sagen dürfen“
nicht mehr sagen darf.“

Das Schöne ist, dass diese Sätze hier immer noch zu lesen sind, weil sie einer dahin geschrieben hat.

Ist die Wirklichkeit wirklich gesellschaftlich konstruiert?

Ich habe mich im Sinne des neuen Realismus in meinem Blog immer mal wieder gegen die postmoderne These der gesellschaftlichen Konstruktion der Wirklichkeit gewandt.

Ich muss mich korrigieren:

Es ist schlechterdings nicht bestreitbar, dass unsere Wahrnehmung und Interpretation der Wirklichkeit gesellschaftlich konstruiert ist und auch gar nicht anders sein kann. Weiterlesen

Wie kann die Wirklichkeit vernünftig sein?

Für keinen Satz wurde Hegel so sehr gescholten, wie für die Behauptung, dass das Wirkliche vernünftig sei und umgekehrt.

Wie kann er sich erdreisten, so etwas angesichts des Elends und des offensichtlich Unvernünftigen in der Welt zu behaupten.

Ich denke diese Kritik rührt daher, dass man Hegel nicht verstanden hat. Weiterlesen