Der unbemerkte Glaube

Die Gründer von Google sind Gläubige einer Technoreligion und auch Mark Zuckerberg treibt die Frage um, wie wird es möglich, für ewig zu leben?

Investiert wird in Biotechfirmen. Sie wollen nicht nur die Krankheit auslöschen sondern auch das Tragischste, den Tod.

Die moderne Technoreligion wappnet sich gegen Politik und Häretiker. Alles was ihrer Sicht der technologischen Perfektionierung des Menschen im Weg steht, gilt es zu überwinden.

Der Soziologe Emil Dürkheim stellte fest, dass Religion in allen Gesellschaften zu finden ist. Er schloss daraus, das religiöse Vorstellungen eine sehr wichtige Funktion für den Menschen erfüllen müssen.

Diese Ansicht lässt die Frage beiseite, ob es tatsächlich einen Gott oder eine höhere Macht gibt, die für die zeitliche Stabilität dieses Phänomens verantwortlich sein könnte.

Eine der grundlegenden Funktionen auf denen die Universalität von Religionen beruht, besteht darin, die Welt zu erklären.

Religion bietet Ordnung in einer Umwelt, die für Menschen zunächst chaotisch erscheint.

Einen Teil dieser Ordnung übernehmen die Kulturelle Überlieferung und die Sozialisation. Doch die spezielle Leistung von Religion besteht darin eine Ordnung anzubieten, die unumstößlich und nicht hinterfragbar ist, eine Ordnung, die ein Gott erschaffen hat oder ein höheres Wesen.

Mit der Säkularisierung entzaubert die Wissenschaft diese stabilisierende Ordnungsfunktion. Doch sie ersetzt sie durch eine neue: Das wissenschaftliche Weltbild

Dazu meinte der Soziologe Friedrich Tenbruck:

„Deshalb hat die säkulare Gesellschaft ihre eigene Glaubensgeschichte obwohl sie nichts davon wissen will.

Darin folgt sie freilich nur dem inneren Gesetz aller Glaubenssysteme, denn der Glaube lebt nur so lange, wie er sich selbst nicht als Glaube, sondern als Wahrheit der Welt weiß.

Die noch unentzifferte Glaubensgeschichte der Welt ist von der Wissenschaft im Namen der Wahrheit geschrieben und damit auch verhüllt worden. Sie als Glaubensgeschichte unkenntlich.

Aus Kai Schlieter:

Die Herrschaftsformel: Wie Künstliche Intelligenz uns berechnet, steuert und unser Leben verändert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s