Schlagwort-Archive: Ideologie

Ideologie und Herrschaft

Dumme Fragen:

Gibt es eine herrschaftsfreie Ideologie?

Gibt es eine ideologiefreie Herrschaft? Weiterlesen

Liebe Kinderinnen und Kinder, liebe Aufwachsende…

Die „gendersensible“ Sprache ist sexistisch, weil sie beinahe jeden Begriff sexuell auflädt. Deshalb fühlen sich nicht wenige von Ihr belästigt wie zum Beispiel die junge, weibliche Journalistin, Dagmar Rosenfeld. Weiterlesen

Enteignung

wer erinnert sich noch an die durch den Kommunismus und Josef Stalin ins Werk gesetzte Enteignung der Kulaken, der klein- und mittelständischen Bauern, vor allem in der Ukraine, in deren Folge 30.000 Menschen erschossen und weitere 2,1 Millionen deportiert und zwangsumgesiedelt wurden?

So gut wie niemand! Weiterlesen

Ideologiekritik ein Teufelskreis

Die Schlüsselkompetenz, die mir im Unterricht in der Oberstufe beigebracht wurde, hieß Ideologiekritik.

Zunächst ging es darum, eine Ideologie überhaupt zu erkennen beziehungsweise sie als Ideologie zu entlarven.

Ideologien, so haben wir gelernt, sind etwas Schlechtes und Ideologiekritik ist etwas Gutes. Weiterlesen

Gibt es ideologiefreie Zonen?

Wenn überhaupt gibt es Ideologiefreie Zonen nur in sehr engen Grenzen. Es gibt sie nicht im Alltag, nicht in der Politik und auch nicht in der Wirtschaft.

Einzig die Wissenschaft glaubt, sich in einer ideologiefreien Zone zu befinden. Es ginge, so wird gerne behauptet, um „nackte Tatsachen“ oder schlicht darum, „was der Fall ist“. Kann man das wirklich sagen? Weiterlesen

Diversity, ja bitte!

Diversity, ist das neue Schlagwort auf das wir alle eingeschworen werden sollen.

Im Altenpflegeheim, in dem mein Vater lebt, hängt neben dem Aufzug, auf den man lange warten muss, eine Urkunde, die das Pflegeheim als Diversity-zertifiziert ausweist. Genau genommen sind es sogar drei Urkunden. Weiterlesen

Die Entdeckung einer gar nicht mehr so neuen totalitären Ideologie

In meiner Verwerfung falscher Lehren habe ich ein Anathema präzisiert.

Es heißt jetzt unter Punk 8 unter anderem nicht mehr nur:

“Wir verwerfen die falsche Lehre, es gäbe keine wirklichen Unterschiede zwischen Mann und Frau.” (…) Diese Behauptung des Gender Mainstreaming ist eine Familien- und Kinderfeindliche Ideologie.

sondern statt dessen: Weiterlesen